Tanto

Das Tanto ist ein japanisches Messer mit gerader oder leicht geschwungener, einseitig geschliffener Klinge. Die Klingenlänge ist weniger als ein Shaku.

Worttrennung: Tan-tō

japanische Schriftzeichen: 短刀

übersetzt: kurzes Schwert

Mehr Infos unter: https://de.wikipedia.org/wiki/Tantō


zurück zum Lexikon


Tanto Bushido no Tetsudo-eki Dojo im Bahnhof Markranstädt Großlehna Leipzig

Jo

Das Jo ist ein in etwa 127cm langer, meist aus Holz gefertigter Stock und wird als Waffe z.B. im Jodo und Aikido verwendet.

Worttrennung: Jō

japanische Schriftzeichen:

übersetzt: Stock, Gehstock

Mehr Infos unter: https://de.wikipedia.org/wiki/Jō


zurück zum Lexikon


Jo Bushido no Tetsudo-eki Dojo im Bahnhof Markranstädt Großlehna Leipzig

Nagamaki

Die Nagamaki ist eine japanische Langwaffe mit einer einschneidigen Klinge. Der Griff und die Klinge sind in etwas gleich groß und sie ähnelt einer Mischung aus Katana und Naginata.

Worttrennung: Na-ga-ma-ki

japanische Schriftzeichen: 長巻

übersetzt: lange Umwicklung

Mehr Infos unter: https://de.wikipedia.org/wiki/Nagamaki


zurück zum Lexikon


Nagamaki Bushido no Tetsudo-eki Dojo im Bahnhof Markranstädt Großlehna Leipzig

Naginata

Die Naginata ist eine japanische lanzenartige Waffe, die es in verschiedenen Ausführungen in Länge und Form gibt. Der bis 150cm lange Griff/Schaft trägt eine bis 100cm lange, einschneidige Klinge, die in Form und Herstellung einem Katana gleicht.

Worttrennung: Na-gi-na-ta

japanische Schriftzeichen: 薙刀

übersetzt: niedermähendes Schwert

Mehr Infos unter: https://de.wikipedia.org/wiki/Naginata


zurück zum Lexikon


Naginata Bushido no Tetsudo-eki Dojo im Bahnhof Markranstädt Großlehna Leipzig

Sai

Das Sai ähnelt einer Gabel bzw. einem Dreizack und wird paarweise als Waffe z.B. im Kobudo verwendet. Über den Ursprung gibt es mehrere Theorien. Möglichkeit des Ursprungs könnte das Manji-sai oder die Spitze des Nunti-bo (Fischspeer) sein. Es wurde zur Selbstverteidigung eingesetzt und da es auch früher schon aus Stahl gefertigt wurde, konnte es zum Blocken gegen ein Katana verwendet werden und dieses sogar zum Brechen bringen.

Worttrennung: Sai

japanische Schriftzeichen: 釵

übersetzt: Haarnadel (aus dem chinesischen übersetzt)

Mehr Infos unter: https://de.wikipedia.org/wiki/Sai

oder unter: http://www.okinawa-kobudo.de/waffen_sai.html


zurück zum Lexikon


Sai Nunti-bo Manji-sai Bushido no Tetsudo-eki Dojo im Bahnhof Markranstädt Großlehna Leipzig

Weku

Das Weku ist eine hölzeren Waffe die einen Paddel gleich und wird im Kobudo verwendet. Seinen Ursprung hat es im 16. Jahrhundert bei okinawischen Fischern die es zur Selbstverteitigung verwenden konnten.

Das Weku wird auch Eku, Eiku, Kai oder Sunakake-bo genannt.

Worttrennung: Wē-ku

japanische Schriftzeichen:

übersetzt: Paddel

Mehr Infos unter: https://de.wikipedia.org/wiki/Wēku


zurück zum Lexikon


Weku Eku Eiku Kai Sunakake-bo Bushido no Tetsudo-eki Dojo im Bahnhof Markranstädt Großlehna Leipzig

Nunchaku

Das Nunchaku wird als Waffe z.B. im Kobudo verwendet und hat seinen Ursprung in der landwirtschaftlichen Verwendung als Dreschflegel, der vom Bauern auch zur Selbstverteidigung genutzt werden konnte.

Worttrennung: Nun-cha-ku

japanische Schriftzeichen: ヌンチャク

übersetzt: Gemeint ist ein zweigliedriger Dreschflegel, aber ich habe keine direkte Übersetzung gefunden!

Mehr Infos unter: https://de.wikipedia.org/wiki/Nunchaku

Hinweis: In Deutschland ist der Erwerb, der Besitz, die Überlassung, das Führen, die Verbringung, die Mitnahme, die Herstellung, Bearbeitung, Instandsetzung oder der Handel, kurz der Umgang mit dem Nunchaku verboten!


zurück zum Lexikon


Nunchaku Bushido no Tetsudo-eki Dojo im Bahnhof Markranstädt Großlehna Leipzig

Kama

Die Kama ist ein sichelartiges Werkzeug und wurde ursprünglich für das Pflanzen und Ernten von Reis verwendet und wird als Waffe z.B. im Kobudo verwendet.

Worttrennung: Ka-ma

japanische Schriftzeichen: 

übersetzt: Sichel

Mehr Infos unter: https://de.wikipedia.org/wiki/Kama_(Waffe)


zurück zum Lexikon


Kama Bushido no Tetsudo-eki Dojo im Bahnhof Markranstädt Großlehna Leipzig

Bo

Das Bo ist ein in etwa 182cm langer, meist aus Holz gefertigter Stock und wird als Waffe z.B. im Kobudo verwendet.

Worttrennung: Bō

japanische Schriftzeichen:

übersetzt: Stange oder Stock

Mehr Infos unter: https://de.wikipedia.org/wiki/Bō


zurück zum Lexikon


Bo Bushido no Tetsudo-eki Dojo im Bahnhof Markranstädt Großlehna Leipzig

Bokken

Bokken ist ein Synonym für Bokuto und bezeichnet ein japanisches Holzschwert. Der Begriff Bokken wird aber praktisch nur außerhalb Japans verwendet.

Worttrennung: Bok-ken

japanische Schriftzeichen: 木剣

übersetzt: Holzschwert

Mehr Infos unter: https://de.wikipedia.org/wiki/Bokutō


zurück zum Lexikon


Bokken Bokuto Bushido no Tetsudo-eki Dojo im Bahnhof Markranstädt Großlehna Leipzig