Iaido

Iaidō (jap. 居合道) ist der japanische „Weg des Schwertziehens“ und gehört zum großen Bereich der Budō-Disziplinen. Es ist aus der Kampfkunst der alten Kriegerkaste Japans, der Samurai, entstanden. Synonyme zum Iai-do sind „batto“, „iai-nuki“. Die Besonderheit liegt darin, dass das Schwert so gezogen wird, dass es noch während des Ziehens als Waffe eingesetzt werden kann.

Die Bedeutung der einzelnen Silben:

  • 居 i bzw. iru steht für anwesend sein, körperlich wie geistig
  • 合 ai bedeutet passen, übereinstimmen, in diesem Kontext so viel wie sofortige Aktion und Reaktion, wann immer notwendig
  • 道 dō ist der Weg oder auch das Prinzip

Also in etwa der Weg des ganz Dabei-Seins.

Die älteste Bezeichnung für Iaidō, Battōjutsu, heißt wörtlich die „Kunst des Schwertziehens“. Das kommt daher, dass das Ziehen und der erste Schnitt eine Bewegung sind. Bei entsprechender Ausführung des Bewegungsablaufes konnte der erste Schnitt auch schon tödlich sein. Das konzentriert den Zweikampf auf einen Moment, einen Schnitt. Daraus ist zu verstehen, dass die mentale Stärke des Samurai als kampfentscheidend angesehen wurde.

Eine spätere Bezeichnung war Iaijutsu. In den 1960er-Jahren nahmen viele Kampfsportarten das -dō an Stelle des -jutsu (術 – Kunst, Kunstfertigkeit, Technik, Methode) in ihren Namen auf, um damit die geistige Seite des Übens gegenüber der reinen Technik aufzuwerten. So kam es zur heute üblichen Bezeichnung: Iaidō.

Es gibt viele unterschiedliche Iai-Schulen. Heutzutage sind die beiden populärsten Musō Jikiden Eishin Ryū (Ryū bedeutet so viel wie Schule, System, Klasse) und Musō Shinden Ryū. Ihre Bewegungsabläufe sind sehr ähnlich, da sie beide auf die Überlieferungslinie von Hasegawa Mondonosuke Eishin (17./18. Jahrhundert) zurückgehen. Sie unterscheiden sich jedoch in ihrem Stil, der sich in der jeweils eigenen Tradition entwickelt hat.

  • Musō Jikiden Eishin Ryū (jap. 無双直伝英信流, wörtlich „die unvergleichliche, unmittelbare Lehre der Eishin-Schule“)
  • Musō Shinden Ryū (jap. 夢想神伝流, wörtlich „die im Traum durch göttliche Unterweisung entstandene Schule“)

Weitere Schulen sind zum Beispiel:

  • Mugai Ryū
  • Shindo Munen Ryū
  • Suio Ryū
  • Hoki Ryū
Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Iaido

Mehr Informationen unter folgenden Links:

Videos:


Kono Hyakuren Minoru – 20th Soke of Muso Jikiden Eishin Ryu Iaido

Bahnhof Bokken Bokuto Budo Bushido DAKO DIV DIaiB Deutsch-Asiatische Kampfkunst Organisation Dojo Großlehna Halle Saale IMAF Iaido Iaijutsu Iaito International Martial Arts Federation Japan Kampfkunst Kampfkünste Kampfsport Kashira Kata Katana Koiguchi Leipzig MJER Markranstädt Mekugi Menuki Miyamoto Musashi Muso Jikiden Eishin Ryu Nihon Nippon Sachsen Sachsen-Anhalt Sageo Samurai Saya Seppa Shinken Tetsudo-eki Tetsudoeki Tokugawa Trainingsraum Tsuba Tsuka Wakizashi Übungsraum